0941 / 597-2530 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Obermünsterplatz 7 - 93047 Regensburg

Ruách - Ein Hauch von Gott
28. April bis 28. Juli 2019

Erstmalig gab es 2019 es eine gemeinsame Ausstellung der Kunstsammlungen des Bistums Regensburg und des Luftmuseums Amberg. Die Kölner Künstlerin Ulli Böhmelmann zeigte in der gotischen Hauskapelle des Luftmuseums ihre eigens dafür entworfene Installation. Mit großer Achtsamkeit für den Raum gestaltete Böhmelmann eine Arbeit, die den Besucher berührte.

Krippenausstellung in Neukirchen bei Hl. Blut 

Vom 5. Dezember 2018 bis 10. Februar 2019 zeigte das Wallfahrtsmuseum Neukirchen b. Hl. Blut Weihnachtskrippen aus den Kunstsammlungen des Bistums Regensburg. Auch Bischof Dr. Rudolf Voderholzer hat mehrere Krippen aus seiner persönlichen Sammlung beigesteuert. Unter dem Titel „Friede soll uns werden – Weihnachtskrippen vieler Völker“ erwarteten den Besucher insgesamt 40 Exponate.

Ausstellung mit Werken von Rudolf Koller in der Galerie St. Klara

Zu seinem 75. Geburtstag ehrte die Diözese Regensburg den Zeichner, Maler und Bildhauer Rudolf Koller mit einer Ausstellung unter dem Titel „Hommage an das Leben“. In der Galerie St. Klara der Katholischen Jugendfürsorge Regensburg war vom 12. Oktober bis 8. November 2018 sein eindrucksvolles Lebenswerk zu sehen: Werden und Vergehen, Alter und Vergänglichkeit, Geburt und Tod – in der Natur, bei Mensch und Tier. Aus dem großen Kreislauf des Lebens schöpft Rudolf Koller seine Motive und setzt sie in seiner Bildsprache des Wesentlichen um.

Eine Installation von Skulpturen und Bildern im Museum St. Ulrich vom 9. bis 19. Juni 2016

Im herausfordernden Gegenüber von zeitgenössischer Kunst und dem frühgotischem Kirchenraum zeigte die Ausstellung neue Perspektiven auf das Zeichen des Christentums. Die Künstler Thomas Lange und Mutsuo Hirano sowie Studierende der Fakultät Architektur der OTH Regensburg hatten zusammen in einem Kunstworkshop unterschiedliche Positionen zum Thema Kreuz entwickelt. Arrangiert wurden die sehr unterschiedlichen Einzelarbeiten zu einem räumlichen Gesamtkunstwerk, umrahmt von monumentalen, bildhaften Tüchern und Skulpturen der Künstler Lange und Hirano.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.