0941 / 597-2530 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Obermünsterplatz 7 - 93047 Regensburg

© Foto: Katharina Scheidig, Michael Merkel

Gleich einer konventionellen Malerei ist ein Holzrahmen mit Textil bespannt. Hier
finden jedoch zahlreiche gebrauchte Mullbinden Verwendung. Das über Jahre
gesammelte Verbandsmaterial wurde in mehreren Schichten um die Rahmen-konstruktion gewickelt. In ihren Fasern haben sich Spuren des menschlichen Körpers
eingeprägt und erzeugen ein Bild zwischen Leid und Fürsorge, zwischen Verletzung und Heilung.

In der christlichen Ikonographie nehmen die Darstellungen von Wunden und Verletzungen eine Schlüsselstellung ein. So ist etwa auch das Bild Christi untrennbar mit dessen Leidenscharakter verbunden. Unzählige Darstellungen sprechen vom Schmerz und der Versehrtheit seines Wesens und verankern ihn damit als göttliche Erscheinung in einer physischen Welt.


175 x 140 x 3,5 cm
Verbandsmaterial auf Holzrahmen
2017
Zurück zur Übersicht
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok