0941 / 597-2530 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Obermünsterplatz 7 - 93047 Regensburg

Sonderausstellung bis 11. August 2019 in Brixen, Südtirol
Rendezvous mit Regensburg – Kunst aus Brixens Partnerstadt

Die Städtepartnerschaft zwischen Regensburg und Brixen feiert dieses Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum. Die Beziehungen beider Städte reichen jedoch bis ins Mittelalter zurück. Die Hofburg in Brixen zeigt in der Ausstellung "Rendezvous mit Regensburg - Kunst aus Brixens Partnerstadt" bis zum 11. August, wie eng die Verbindungen beider Städte durch die Jahrhunderte wurden. 
Die Ausstellung spannt einen zeitlichen Bogen vom 10. bis zum 21. Jahrhundert. Anhand von Schriftstücken, Gemälden, Skulpturen, Druckgrafiken und Goldschmiedearbeiten gibt sie einen Einblick in das reiche kulturelle Erbe der Stadt Regensburg und erzählt von den historischen

SOUVENIR, SOUVENIR?!
Kunstinstallation von Ottmar Hörl
vom 25. August bis 8. September, Neupfarrplatz Regensburg

Er hat 10 000 Eulen nach Athen gebracht und 7000 Dürer-Hasen nach Nürnberg, gerade 700 Mal Beethoven in Grün und Gold auf den Bonner Münsterplatz gestellt. Im Sommer kommt er nach Regensburg: Ottmar Hörl, einer der bedeutendsten deutschen Konzeptkünstler, setzt sich erstmals in

Kommunion im Dom

Mein Glaube und ich - gemeinsam suchen und finden

In einer ganz besonderen Aktionsführung in Domschatz und Dom laden wir Kommunionkinder zu uns ein.
Spielerisch können die Kinder erfahren, wovon in der Vorbereitung auf den großen Tag erzählt wurde.
Die Erstkommunikanten entdecken Bezüge neu zu allem, was zu ihrem Fest gehört: Kleidung, Messe, Kerze, Festessen, Geschenke. Warum sind Taufgefäße aus Gold und Silber? Wie haben Künstler in den verschiedenen Jahrhunderten die Gefäße für die Hostien verziert?

Das Kunstprojekt "Dasein in Kunst und Kirche" macht es möglich, zeitgenössische Kunst in Kirchenräumen im Bistum Regensburg zu erleben. Momentan können Sie Werke von Künstlern, die sich mit dem Thema "Eine Zeit zum Weinen und eine Zeit zum Lachen" (Pred. 3,1-4) beschäftigten, an folgenden Orten sehen:

In Regensburg-Burgweinting ist nach den Restaurierungs- bzw. Renovierungsarbeiten in der Kirche St. Franziskus nun wieder das "Herz" von Wilfried Anthofer zu sehen. Das filigrane Gebilde ist hängend in der Franziskusnische installiert. Der Künstler wird am Pfingstsonntag, 9. Juni, nach der Hl. Messe um 11.15 Uhr bei einem Künstlergespräch über sein Kunstwerk informieren.

"Der blaue Esel" von Julia Kathrin Knoll und die Geschichte von "Gurrletta und dem Schmetterling" von Rolf Stemmle sind die beiden ersten Geschichten aus dem Dom und dem Domschatz.
Die kleinen illustrierten Büchlein gibt es für je 2 € im Domschatz und im DOMPLATZ 5 zu kaufen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok