0941 / 597-2530 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Obermünsterplatz 7 - 93047 Regensburg

Vor zwei Jahren hatten sich Susanne und Michael Schieder einen Traum erfüllt: Sie eröffneten in Georgenberg in der nördlichen Oberpfalz die private Kulturinitiative "Georgenberger Kultursalon".
Im Juli ist dort eine kleine Ausstellung geplant, auf die wir an dieser Stelle gerne hinweisen.

Gezeigt werden Gemälde und ein Zyklus mit Zeichnungen der Schwester und Künstlerin Immolata Meyen aus Augsburg. Auch wenn Schwester

Immolata bereits im vergangenen Jahr ihren 90. Geburtstag gefeiert hat, ist sie doch geistig jung geblieben. Ihre handwerklichen Wurzeln liegen ursprünglich in der Paramentenstickerei. In den späten 50er Jahren hat sie Malerei studiert und war Anfang der 60er Jahre Meisterschülerin von Prof. Franz Nagel (Maler des Altarbildes in der Pirker Auferstehungskirche) an der Akademie der Bildenden Künste in München. Danach hat sie ihrem Orden als Kunsterzieherin, aber vor allem als renommierte Künstlerin gedient.
Viele ihrer Bilder beschäftigen sich mit dem Thema der "Schöpfung". Die Farben sind kräftig und dick aufgetragen, meist sogar mit einem Spachtelmesser.

Wenn alles gut geht, wird die Künstlerin zur Vernissage am 3. Juli 2021 vor Ort sein.
Genaueres zum Ablauf von Vernissage und Ausstellung wird rechtzeitig auf facebook bzw. in der regionalen Presse bekanntgegeben werden.

 03. - 31.07.2021
Kultursalon Georgenberg
Flossenbürger Str. 1
Georgenberg
09658 9139532

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!